Reduzin

Der Diät Shake von REDUZIN

Vanilla Eiweiß Shake

Der Diät Shake von Reduzin kann als voller Mahlzeitersatz angesehen werden. Denn das Pulver wurde nach der Deutschen Diätverordnung § 14a entwickelt. Das besondere bei Reduzin ist, dass das Pulver sich mit Fettarmen Milch, Joghurt, Magerquark, Dickmilch oder Kefir zubereiten lässt, somit lassen sich mehrere Kreationen gestalten und die Diät wird nicht eintönig. Dazu kommt noch die große Auswahl an Geschmacksrichtungen wie Pirsich-Maracuja, Kirsch-Joghurt, Cappuccino, Schoko, Macadamia Nuss, Erdbeere und Bourbon Vanille.

Laut Reduzin finden sich 70% Eiweiß (Proteine) in den Diät Shakes. Durch den hohen Eiweißanteil soll der Abbau von der eigenen Muskelmasse verhindert werden. Die Idee dahinter ist, dass nach der Diät kein Jo Jo-Effekt entsteht, weil noch genügend Muskelmasse da sein sollte um die zugeführte Energie zu Verarbeiten. Aber das Eiweiß soll nicht nur die Muskelmasse schützen, es sorgt auch für ein besseres Sättigungsgefühl. Dazu kommt noch das das Eiweiß mehr Energie bei der Verdauung benötigt.

Die Shakes liefern alle wichtigen Nährstoffe, viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Bei einem Kaloriengehalt von 250 kcal pro Shake, liefert der Shake alles Nötige was der Körper braucht.

Reduzin Diäten sind nach einem 3-Säulen-Konzept aufgebaut. Das bedeutet im Klartext, das es nicht ausreicht einfach nur die Diät Shakes zu trinken. Es muss sich was im Leben ändern. Das Verhalten, die Essgewohnheiten und die Sportlichen Aktivitäten sind der Schlüssel zu einer Erfolgreichen Diät.

Das 3-Säulen-Konzept von Reduzin

Die Diät von Reduzin baut sich auf dem 3-Säulen-Konzept auf, für eine Erfolgreiche Diät sollte das Konzept auch eingehalten werden. Den wenn sich im Leben nix ändert, dann wird zwar erfolgreich abgenommen, doch nach der Diät kommt dann der Jo Jo-Effekt und das ist was wir gar nicht wollen.

  • Säule 1 – Die Ernährung

    • Die Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Erfolgreichen Abnehmens. Denn wer zu viel Kalorien einnimmt die der Körper über den Tag gar nicht Verbrennen kann, nimmt automatisch zu. Also ein Negativer Kalorien Haushalt ist wichtig. Das bedeutet aber nicht das sie Hungern sollte nur aufpassen WAS und WIE gegessen wird.

    • Über den Tag gesehen sollten drei Mahlzeiten eingenommen werden. Das Frühstücken ist sehr wichtig den es füllt den Körper mit Energie, die über die Nacht verbrannt wurde. Aber das Mittagessen und das Abendessen ist ebenso wichtig. Die Mahlzeiten sollten Gesund und Ausgewogen sein.

    • 2 Liter am Tag soll getrunken werden, am besten Wasser. Es können aber auch leicht gesüßte Getränke sein wie ein ungesüßter Kräutertee oder stark verdünnte Säfte.

    • Die Snacks für Zwischendurch sollten ganz abgeschafft werden. Aber wenn es nicht ohne Snacks geht dann lieber zu Obst oder Gemüse greifen. Aber am liebsten sogar noch zu Gemüse den die haben kein Fruchtzucker.

  • Säule 2 – Verhalten

    • Das Verhalten und die Gewohnheiten die wir entwickelt haben im Laufe der Zeit, haben uns erst so gemacht!

    • Denn wenn wir am Abend zum Fernsehen eine Tüte Chips oder eine Tafel Schokolade brauchen, ist das nicht gut für unseren Körper. Der Körper kann nämlich die zugeführte Energie gar nicht über Nacht verbrennen und somit bauen sich die Fettpölsterchen an.

    • Aber das abrupte Abbrechen ist auch nicht sinnvoll. Deshalb sollte in erster Linie Reduziert werden. Wie wäre es, wenn man sich einen Tag in der Woche auswählt und ihn zu einem Cheating-Day umfunktioniert. An dem Tag kann dann gegessen werden was man will, natürlich in Massen. Als eine kleine persönliche Belohnung, für die Woche die durchgestanden ist. An dem Cheating-Day dürfte man dann z.B. eine kleine Schüssel Chips essen oder einen kleinen Teil von einer Tafel Schokolade.

  • Säule 3 – Aktivitäten

    • Durch Sportliche Aktivitäten und Bewegungen die gemacht werden, werden Muskeln Aufgebaut und Muskeln verbrennen immer Energie. Das heißt umso mehr Muskelmasse umso mehr Energie wird Verbrannt.

    • 2-3-mal die Woche einfach mal etwas Sport treiben. Dabei ist wichtig sich eine Sportart auszusuchen die einem gefällt und die gerne betrieben wird. Und immer auf den Körper hören wie weit kann ich gehen. Also nicht gleich am Anfang übertreiben den damit macht man sich mehr schlechtes wie gutes. Tipps für einige Sportart: Walken, Joggen, Rad fahren oder Schwimmen.

Abnehmen mit Reduzin wie funktioniert das?

Der Reduzin Diätplan unterscheidet sich nicht viel von anderen Diät Shakes. Der Plan ist auf eine Dauer von 4 Wochen ausgelegt. Wobei am besten an einem Wochenende angefangen werden sollte oder an Tagen wo nicht viele Termine stattfinden, denn die ersten zwei Tage werden sehr Anstrengend. Der Diätplan an sich ist eigentlich sehr simpel und einfach in 3 Phasen aufgeteilt.

  • Phase 1 – Umstellphase

    • Phase 1 – Schritt 1 – Dauer: 2 Tage
      • In den ersten zwei Tagen gewöhnt sich der Körper an das Abnehmen. Der Körpereigenen Kohlehydratspeicher wird geleert. In den zwei Tagen wird sich komplett nur von den Diät Shakes ernährt. Das bedeutet pro Tag werden 5 Reduzin StarterShakes getrunken. Der StarterShake richtet sich
        besonders an die ersten zwei Tage. Zusätzlich nicht das trinken vergessen, 2 Liter Wasser am Tag.

    • Phase 1 – Schritt 2 – Dauer: 1 Woche
      • Im zweiten Schritt der ersten Phase wird das Mittag- und Abendessen durch je einen BasisShake von Reduzin ersetzt. Das Frühstück ist dann eine Feste Mahlzeit. Dazu sollen 2 Liter Wasser am Tag getrunken werden.

      • Bewegung: In der ersten Phase sollte sich nicht allzu angestrengt werden den der Körper ist in der Umstellphase und sehr geschwächt. Also leichte Anstrengungen wie kurze Spaziergänge.

  • Phase 2 – Abnehmphase – Dauer: 2 Wochen

    • In der Abnehmphase werden zwei Mahlzeit durch je einen Diät Shake ersetzt. Die Mahlzeiten können frei gewählt werden. Die dritte Mahlzeit sollte jedoch Gesund und Ausgewogen sein. Und nicht vergessen 2 Liter Wasser am Tag zu trinken.

    • Bewegung: Die Sportlichen Aktivitäten werden in der zweiten Phase erhöht. Leichtes Ausdauertraining 2-3-mal für ca. 20 Minuten in der Woche (Radfahren, Walken oder Joggen).

  • Phase 3 – Erhaltungsphase -Dauer: 1 Woche

    • In der letzten Phase geht es jetzt mehr um das richtige Essverhalten, um das erlernte umzusetzen und im Alltag einzubringen. Jetzt wird nur noch eine Mahlzeit am Tag durch einen Diät Shake ersetzt, Vorzugsweise sollte es das Abendessen sein. Das Trinken ist wie an jedem Tag sehr wichtig deshalb gilt auch hier mindestens 2 Liter Wasser zu trinken.

    • Bewegung: In dieser Phase können die Sportlichen Aktivitäten wieder mal erhöht werden. In dem Fall einfach auf dem Körper hören. Und das Fitness-Programm anpassen.

Auf der Homepage von Reduzin kann eine PDF-Datei runtergeladen werden, die beim Abnehmen helfen kann. Auf den letzten Seiten der PDF-Datei befinden sich einige Tabellen die Ausgedruckt werden können. In den Tabellen können die täglichen Mahlzeiten, Snacks, das Wohlbefinden und die Sportlichen Aktivitäten eigetragen werden. Am Ende der Woche wird das Wochenbeginn- und das Wochenende Gewicht eingetragen. Somit kann Verglichen werden und kontrolliert wie die Woche so gelaufen ist.

Zubereitung des Reduzin Diät Shakes

Bei Reduzin gibt es zwei Produkte auf die geachtet werden sollte. Da wäre einmal der Reduzin StarterShake und der Reduzin BasisShake. Die Diät Shakes unterscheiden sich etwas von der Zubereitung. Der Reduzin StarterShake ist für die ersten zweit Tage Konzipiert, es sind 10 Portionen in einer Dose. Der Reduzin BasisShake ist für die ganze restliche Zeit der Diät. In einer Dose BasisShake befinden sich ca. 25 Portionen.

Die Zubereitung erfolgt am besten in einem Shaker. Falls kein Shaker zuhause ist, kann bei Amazon.de ein Shaker ganz leicht erworben werden für kleines Geld. Es ist aber für die Zubereitung kein Shaker nötig. Es reicht auch ein passendes Gefäß um den Diät Shake anzurühren.

  • Die Zubereitung des Reduzin StarterShake:

    • Pro Shake werden 30g (ca. 2 gehäufte Esslöffel) Reduzin StarterShake Pulver in ein geeignetes Gefäß gefüllt. Darauf folgen 200ml Magermilch (0,3% Fett). Den Shaker dann verschließen und kräftig schütteln. Falls kein Shaker da ist alles zusammen rühren. Fertig ist der Shake.

  • Zubereitung des Reduzin BasisShake:

      Bei dem Reduzin BasisShake haben wir viel mehr Möglichkeiten in der Zubereitung. Denn es können stichfeste und flüssige Milchprodukte verwendet werden.

    • Zubereitung mit flüssigen Milchprodukten
      • Es werden 275ml Fettarme Milch oder 250ml Kefir in den Shaker gegossen, dazu kommen 18g (ca. 2 leicht gehäufte Esslöffel) des Reduzin BasisShake Pulvers. Der Shaker wird verschlossen und kräftig geschüttelt, fertig ist der Shake.

    • Zubereitung mit stichfesten Milchprodukten
      • 250g Magerquark, Dickmilch oder Joghurt in ein passendes Behältnis füllen. Es kommen jetzt 18g (ca. 2 leicht gehäufte Esslöffel) des Reduzin BasisShakes dazu. Alles gut mit einander verrühren und fertig ist das stichfeste Diät Produkt.

Wo sind Reduzin Diät Shakes erhältlich?

Der Diät Shake von Reduzin ist nicht sehr häufig im Internet wie in verschiedene Online Shops vertreten. Hauptsächlich findet sich der Diät Shake direkt auf der Reduzin Homepage oder bei Amazon.de. Es gibt sicherlich einige Apotheken die das Produkt führen, jedoch sollte es selber überprüft werden ob es das Reduzin Pulver in der Nähe gibt.

Fazit zum Reduzin Diät Shake

Der Reduzin Diät Shake ist durch die großen Kombination Möglichkeiten sehr vielfältig. Denn es gibt nicht nur eine große Auswahl an Geschmackssorten, sondern es kann auch frei gewählt werden mit was das Pulver an gemischt wird. Des Weiteren hat der Shake einen hohen Anteil an Eiweiß (Proteine), was für das Sättigungsgefühl und für den Muskelmassenerhalt sehr wichtig ist. Der Diätplan ist auch nicht so streng gehalten. Nur die ersten zwei Tage sind sehr anstrengend. Das Snacken zwischendurch ist erlaubt, zwar nur Obst, Gemüse oder Gemüsebrühe. Aber es ist immer hin mehr wie bei anderen Diät Shake Herstellern.

Bildquelle:
Fotolia – #71263858 © Matthias Enter

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.